Medimax Ratenzahlung

Medimax RatenkaufDie Elektronikmarkt-Kette Medimax ist ein Franchise-Unternehmen der ElectronicPartner Handel SE, einer der größten europäischen Verbundgruppen in den Bereichen Unterhaltungs- und Haushaltselektronik, IT/Multimedia und Telekommunikation. Medimax-Märkte finden sich an mehr als 125 Standorten in ganz Deutschland. Die Elektronikmarkt-Kette betreibt neben den Filialgeschäften auch einen Onlineshop.


Diese Zahlungsweisen akzeptiert Medimax

Der Onlineshop von Medimax bietet unterschiedliche Zahlungsmethoden an. Sie können Ihren Einkauf per Vorkasse, Sofortüberweisung, Kreditkarte (Visa und Mastercard) sowie per Paypal bezahlen.

Wenn Sie Ihre neuen Elektronik-Artikel bei Medimax per Ratenzahlung bezahlen wollen, werden Sie auf Schwierigkeiten stoßen. Der Elektronik-Händler selber bietet keine Möglichkeit zum Ratenkauf an. Um Ihren Einkauf bei Medimax bequem in Monatsraten zahlen zu können, müssen Sie nach Alternativen suchen. Mit einem Sofortkredit von einer Bank oder einer speziellen Kreditkarte mit monatlichen Zahlungen können Sie auch bei Medimax auf Raten einkaufen.

Medimax-Ratenzahlung mit einem Sofortkredit

Eine Möglichkeit, bei Medimax in Raten zu zahlen, ist die Finanzierung über einen Sofortkredit bei einer Bank. Bankkredite werden schon lange nicht mehr nur für Immobilien- oder PKW-Käufe verwendet. Sogenannte Konsumentenkredite sind heute absolut üblich, um beispielsweise Schmuck, Kleidung, Haushaltsgeräte oder eben Elektronik-Artikel auf Raten zu kaufen.

Inzwischen können Sie bei nahezu jeder Bank einen solchen Sofortkredit beantragen. Diese Kreditart zeichnen sich im Vergleich zu Ratenkäufen durch relativ niedrige Zinsen und eine hohe Flexibilität aus. Während bei Ratenkäufen zweistellige Zinsraten keine Seltenheit ist, sind die Zinsen bei einem Sofortkredit deutlich niedriger. Nachdem Ihr Kredit bewilligt wurde, erhalten Sie zeitnah das Geld und können es für ihren Einkauf bei Medimax nutzen.

Voraussetzungen für den Sofortkredit

Über den Antrag auf einen Kredit entscheidet bei dieser Methode nicht Medimax selber, sondern die Bank, bei der Sie den Kredit aufnehmen wollen. Der wichtigste Faktor bei dieser Entscheidung ist Ihre persönliche Bonität, also Ihre Zahlungsfähigkeit. In der Regel greift die Bank bei der Bonitätsprüfung auf Daten von Wirtschaftsauskunfteien wie der Schufa zurück. Anhand der Bonitätsprüfung kann die Bank das individuelle Ausfallrisiko für den Kredit einschätzen. Wenn die Prüfung positiv verläuft, ist der Kredit so gut wie bewilligt. Sie müssen lediglich noch volljährig sein sowie über einen Wohnsitz und ein Konto in Deutschland verfügen.

Je nach Höhe der beantragten Kreditsumme kann die Bank unter Umständen noch einen Nachweis über ihr Einkommen verlangen. Wenn Sie als Azubi oder Student einen Kredit für den Ratenkauf bei Medimax aufnehmen, sollte Ihnen bewusst sein, dass Sie aufgrund ihres relativ niedrigen Einkommens nur eine niedrige Kreditlinie bekommen werden.

Wann lehnt Medimax die Ratenzahlung ab?

Medimax selber kann die Ratenzahlung nicht ablehnen, da Sie gegenüber dem Händler als normaler Kunde auftreten und das Geld von der Bank nutzen, um Ihren Einkauf bei Medimax mit den üblichen Zahlungsweisen zu bezahlen. Allerdings ist es möglich, dass die Bank selber ihren Kreditantrag ablehnt. Dies liegt in der Regel daran, dass Ihre Bonität zu schlecht ist. In diesem Fall ist der Bank das Risiko bei der Kreditvergabe zu groß, sie wird ihren Antrag ablehnen.

Wenn Sie einen negativen Eintrag in der Schufa haben, ist die Ablehnung so gut wie sicher. Ein Sofortkredit für den Ratenkauf bei Medimax trotz Schufa ist so gut wie ausgeschlossen. Sollten Sie aber keine negativen Schufa-Einträge haben und die Bank Ihren Antrag dennoch ablehnen, lohnt es sich durchaus, den Antrag bei einem anderen Geldinstitut noch einmal zu stellen. Die Ansprüche der verschiedenen Banken an Ihre Bonität unterscheiden sich durchaus.

So finden Sie den passenden Kredit für den Medimax-Ratenkauf

Nahezu jede Bank bietet inzwischen einen Sofortkredit an. Die Konditionen können sich dabei durchaus deutlich unterscheiden. Sie sollten sich also in jedem Fall die Zeit nehmen, die verschiedenen Angebote ausführlich zu prüfen, um den für Sie besten Kredit zu finden. Nutzen Sie unseren Ratenkreditvergleich, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen.

Ratenzahlun bei Medimax über eine Revolving Card Kreditkarte

Eine weitere Möglichkeit, um Ihren Einkauf bei Medimax in Raten zu zahlen, ist der Einsatz einer sogenannten Revolving Card Kreditkarte. Es handelt sich dabei um eine spezielle Kreditkarte, die eine Teilzahlungsfunktion anbietet. Sie können die Kreditkarte ganz normal für Ihren Einkauf bei Medimax einsetzen. Den Betrag, mit dem Sie die Kreditkarte belastet haben, können Sie dann gegenüber dem kartenausgebenden Institut in Raten begleichen.

Revolving Cards werden unter anderem von den großen Anbietern Visa und Mastercard angeboten. Sie haben jedoch einen entscheidenden Nachteil: Im Gegensatz zu Sofortkrediten sind sie sehr teuer. Zinssätze von über 10 Prozent sind bei Revolving Cards keine Seltenheit. Sollten Sie mit dieser Kartenart bei Medimax beispielsweise einen PS4-Ratenkauf anstreben, so wird die Konsole am Ende deutlich teurer als ihr Kaufpreis sein. Sie sollten sich den Einsatz einer solchen Karte daher gut überlegen. Revolving Cards werden ebenfalls nur nach einer Bonitätsprüfung ausgestellt.

Diese Produkte können Sie bei Medimax auf Raten kaufen

Medimax bietet ein breites Sortiment an Elektronik-Artikeln an. Sie können im Medimax-Onlineshops unter anderem Laptops, Computer, Tablets, Smartphones, Fernseher, HiFi-Anlagen und Spielekonsolen bestellen. Auch Haushaltsgroßgeräte, Fotoapparate nebst Zubehör, Fitness-Armbänder sowie Küchengeräte bietet Medimax an.

Der Ratenkauf bei Medimax in der Übersicht

  • Medimax selber bietet keine Ratenzahlung an.
  • Alternativen: Sofortkredit von einer Bank oder Revolving Card Kreditkarte
  • Sofortkredit: Günstige Lösung, nur nach Bonitätsprüfung
  • Revolving Card: Notlösung, hohe Zinsen

Welche Produkte kann man bei Medimax kaufen?