fahrrad.de Ratenzahlung

Fahrrad.de RatenzahlungWer hochwertiges Fahrradzubehör oder bestimmte Kompletträder sucht, der wird besonders bei spezifischen Wünschen schnell feststellen, dass insbesondere kleinere Fahrradgeschäfte schnell mal an ihre Grenzen stoßen. Zum Glück gibt es Online-Shopping. Eine gute Anlaufstelle für Kompletträder, Fahrradteile und Fahrradzubehör ist der Shop Fahrrad.de. Unter dieser Adresse können fahrradbegeisterte Kunden bereits seit 2003 online einkaufen. Fahrrad.de gehört zu dem Unternehmen Internetstores GmbH, das Bike- und Outdoorartikel in 14 Ländern verkauft und sieben Eigenmarken vertreibt.


So funktioniert der Ratenkauf bei Fahrrad.de

Als großer Online-Shop ist Fahrrad.de natürlich daran gelegen, den Einkauf für Sie als Kunden so angenehm wie möglich zu gestalten. Deshalb bietet der Shop Ihnen viele Zahlungsmöglichkeiten an:

  • Paypal
  • Kreditkarte
  • Kauf auf Rechnung
  • Sofortüberweisung
  • Vorkasse per Überweisung
  • Nachnahme
  • Paydirekt
  • Ratenkauf mit PayLater

Sie können Ihren Einkauf bei Fahrrad.de ganz einfach in Raten zahlen. Wählen Sie dazu beim Checkout einfach die Ratenzahlung mit PayLater als Zahlungsweise aus – dies ist ab einem Einkaufswert von 120 Euro möglich. Im Anschluss können Sie sich für eine Laufzeit von 3, 6, 12 oder 24 Monaten entscheiden und bekommen die Zahlungsdetails inklusive einer Servicegebühr angezeigt. Wenn Sie Ihre persönlichen Daten und Ihre Bankverbindung eingegeben haben, schließen Sie Ihre Bestellung einfach ab. Der Vertrag mit dem PayLater-Betreiber Billpay wird beim Abschicken der Bestellung geschlossen. Sie erhalten dann die Bestellbestätigung per Mail. Außerdem schickt Billpay Ihnen eine Mail mit Ihrem persönlichen Ratenplan. Die erste Rate Ihrer Bestellung bei Fahrrad.de wird 30 Tage nach dem Versanddatum fällig.

Sollten Sie einen Teil Ihrer Bestellung zurückschicken, passt Billpay Ihren Ratenplan automatisch an, indem die monatlichen Raten entsprechend gesenkt werden. Die Laufzeit des Vertrages bleibt gleich.

Zum Fahrrad.de Online-Shop

Vorraussetzungen für die Ratenzahlung bei Fahrrad.de

Fahrrad.de arbeitet bei der Ratenzahlung nicht mit einer Bank, sondern mit dem Unternehmen Billpay.de zusammen. Dieses entscheidet dementsprechend auch über Ihren Antrag auf Finanzierung Ihres Fahrrad.de-Einkaufs. Grundsätzlich steht diese Option jedem Kunden offen – auch Neukunden können bei Ihrer Erstbestellung einen Ratenzahlungsantrag stellen.

Der wichtigste Faktor, den Billpay bei der Entscheidung über den Antrag heranzieht, ist Ihre Bonität, also Ihre persönliche Zahlungsfähigkeit. Diese prüft Billpay mit Hilfe der Wirtschaftsauskunftei Schufa, wobei gleichzeitig auch eine Identitätsprüfung durchgeführt wird. Wenn diese Prüfungen positiv ausfallen, müssen Sie lediglich ein paar Voraussetzungen erfüllen, um bei Fahrrad.de auf Raten einkaufen zu können:

  • Sie müssen mindestens 18 Jahre alt und damit geschäftsfähig sein.
  • Sie müssen über ein deutsches Bankkonto verfügen.
  • Ihre Lieferadresse muss mit der Rechnungsadresse übereinstimmen und in Deutschland liegen.

Auch als Student oder Azubi können Sie bei Fahrrad.de per Ratenzahlung einkaufen. Unter Umständen wird Billpay Ihnen aufgrund des relativ niedrigen Einkoemmens in diesem Fall aber nur eine stark begrenzte Kreditlinie zur Verfügung stellen.

Ratenkauf bei Fahrrad.de: Die Konditionen

Der Ratenkauf über Billpay unterscheidet sich etwas von den Ratenzahlungen anderer Onlineshops. Statt einem festgelegten Zinssatz wird eine monatliche Gebühr von einem Prozentpunkt pro Monat fällig. Dies entspricht einem effektiven Jahreszins zwischen etwa 18 und 27 Prozent – je nach Laufzeit. Diese Servicegebühr wird allerdings nicht mit jeder Monatsrate fällig, sondern wird separat zur ersten Rate komplett eingezogen – dies sollten Sie bei Ihrer Bestellung bedenken. Bei einem Einkaufswert von 1000 Euro und einer Laufzeit von 24 Monaten werden zusätzlich zu Ihrer ersten Rate 240 Euro eingezogen.

Billpay bietet Ihnen einmalig die Möglichkeit, das festgelegte Einzugsdatum zu verändern. Ihr Ratenkaufkonto können Sie bequem online über die Billpay-Webseite verwalten.

Beispiel: Fahrrad VOTEC VC COMP – Tour/Hardtail 29″ (2018) bei Fahrrad.de auf Raten

Das VOTEC VC COMP Hardtail hat das Potential, man einem Trail-Fully das Wasser zu reichen. Egal ob Anstieg oder ein flowiger Trail: Das Rad macht immer eine gute Figur – sogar auf ruppigen Abfahrten.

Bei einem Kaufpreis von 999 Euro ergeben sich bei einem Ratenkauf bei Fahrrad.de mit einer Laufzeit von 12 Monaten folgende Konditionen:

Warenwert:                                999,00 Euro

Laufzeit:                                    12 Monate

Monatliche Rate:                       83,25 Euro

Einmalige Servicegebühr:         118,88 Euro

Sollzins/Jahr:                             22,16 %

Effektiver Jahreszins:                27,61 %

Gesamtbetrag:                        118,88 Euro

Es handelt sich lediglich um ein Beispiel. Bei Fahrrad.de können Sie unter anderem folgende Produkte auf Raten kaufen:

  • Mountainbikes
  • Rennräder
  • Trekkingräder
  • E-Bikes
  • Radsport-Bekleidung
  • Fahrrad-Zubehör
  • Fahrradteile

Wann lehnt Fahrrad.de die Ratenzahlung ab?

Da Fahrrad.de bei der Ratenzahlung mit der Billpay GmbH zusammenarbeitet, entscheidet diese auch über Ihren Antrag auf Ratenzahlung.

Eine Ablehnung des Antrags liegt in den meisten Fällen an einer nicht ausreichenden Bonität. Aber auch andere Gründe können in Frage kommen. Spezifisch lehnt Billpay die Ratenzahlung etwa aus folgenden Gründen ab:

  • Die angegebene Adresse stimmt nicht mit der im Melderegister eingetragenen Adresse überein. Dies kann beispielsweise passieren, wenn Sie kürzlich umgezogen sind.
  • Die Rechnungsadresse stimmt nicht mit der Lieferadresse überein.
  • Sie haben einen negativen Schufa-Eintrag.
  • Sie haben einen Rufnamen statt ihren vollen Namen angegeben.
  • Es gab in der Vergangenheit zu viele Schwierigkeiten bei der Abwicklung einer Billpay-Zahlung.
  • Es gibt zu viele noch nicht bezahlte Bestellvorgänge bei Billpay.
  • Der Kaufpreis übersteigt Ihr persönliches Bestelllimit, das Ihnen von Billpay eingeräumt wird.

Rechnungskauf mit Zahlpause als Alternative zur Ratenzahlung

Der Rechnungskauf bei Fahrrad.de wird ebenfalls über Billpay abgewickelt und stellt eine gute Alternative zur Ratenzahlung dar. Denn auf Wunsch gewährt Billpay Ihnen auf Ihre Rechnung eine Zahlpause von bis zu 60 Tagen. Sie können über Ihr Billpay-Konto bequem selber die Fälligkeit der Rechnung verändern.

Wenn Sie sich während der Zahlpause entscheiden, doch lieber in Raten zahlen zu wollen, können Sie den Rechnungskauf vorbehaltlich einer positiven Bonitätsprüfung im Nachhinein in eine Ratenzahlung umwandeln.

Die Ratenzahlung bei Fahrrad.de im Überblick

  • Fahrrad.de arbeitet bei der Ratenzahlung mit der Billpay GmbH zusammen
  • Laufzeiten von 3 bis 24 Monaten
  • Ein Prozent Servicegebühr pro Monat (Einziehung komplett parallel zur ersten Rate)
  • Rechnung mit Zahlpause als Alternative
  • Zustimmung abhängig von einer positiven Bonitäts- und Identitätsprüfung

Welche Produkte kann man bei Fahrrad.de kaufen?