Conrad Ratenzahlung

Conrad RatenzahlungBei der Conrad Electronic SE handelt es sich um eine deutsches Familienunternehmen im Elektronik-Versandhandel, das 1923 in Berlin gegründet wurde. 1946 zog das Unternehmen mit seinem Hauptsitz nach Hirschau in der Oberpfalz um. Conrad hat weltweit mehr als 3.000 Mitarbeiter und betreibt 24 Filialen in Deutschland, sechs in Österreich, zwei in der Schweiz und je eine in Ungarn und Frankreich. Außerdem führt Conrad einen umsatzstarken Online-Shop. Über diesen versendet das Unternehmen jährlich 120 Millionen Artikel in mehr als 150 Länder.


So funktioniert die Ratenzahlung bei Conrad

Conrad bietet Ihnen als Kunden im Online-Shop zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Lieferung zu bezahlen. Das sind die Zahlungsmöglichkeiten von Conrad.de:

  • Sofort.-Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Bankeinzug
  • PayPal
  • Ratenzahlung über PayPal
  • Finanzierung über die Targobank
  • Kreditkarte (MasterCard, VISA, American Express, Diners Club)
  • Vorauskasse
  • Nachnahme

Sie haben als Kunde also eine ganze Reihe an Auswahlmöglichkeiten, darunter sogar zwei Alternativen für eine Ratenzahlung. Diese kann bei Conrad im Onlineshop schnell und einfach beantragt werden. Dazu legen Sie einfach die gewünschte Ware in den Warenkorb und gehen zum Checkout. Sie haben die Möglichkeit, sich in ein bestehendes Kundenkonto einzuloggen, sich neu zu registrieren oder als Gast zu bestellen. Geben Sie anschließend alle nötigen Daten an und wählen sie entweder die Ratenzahlung powered by PayPal oder die Finanzierung als Zahlungsmöglichkeit.

Wenn Sie sich für die Finanzierung mit PayPal entscheiden, prüft das Unternehmen Ihre Daten und Sie erhalten innerhalb von Sekunden eine endgültige Entscheidung. Wenn diese positiv ist, können Sie Ihre Bestellung abschließen. Fällt die Entscheidung negativ aus, müssen Sie eine andere Zahlungsmöglichkeit auswählen. Bei der Ratenzahlung mit PayPal müssen Sie also im Vergleich zu anderen Zahlungsalternativen nicht mit einer verlängerten Wartezeit bezüglich der Lieferung Ihrer Bestellung warten.

Bei der Finanzierung durch die Targobank wird diese nach Angabe aller nötigen Daten eine vorläufige Entscheidung über Ihren Antrag fällen. Wenn diese positiv ist, können Sie den Kreditvertrag ausdrucken, unterschreiben und an die Bank senden. Dann trifft die Bank innerhalb einiger Tage die endgültige Entscheidung und gibt diese direkt an Conrad weiter. Wenn die positive Entscheidung bestätigt wird, versenden Conrad die bestellte Ware.

Zum Conrad-Onlineshop

Voraussetzungen für die Conrad Electronic Ratenzahlung

Die gute Nachricht zuerst: Grundsätzlich kann jeder Kunde bei Conrad eine Ratenzahlung beantragen, auch Neukunden bei ihrer Erstbestellung. Auch als Student oder Azubi können Sie bei Conrad in Raten zahlen. Sogar Arbeitslosen wird manchmal ein Kredit ermöglicht. Allerdings müssen Kunden mit geringem Einkommen darauf vorbereitet sein, dass Sie nur eine vergleichsweise geringe Kreditlinie eingeräumt bekommen.

Bei beiden Zahlungsvarianten für die Ratenzahlung (Finanzierung über die Targobank oder Ratenzahlung powered by PayPal) ist der wichtigste Faktor für die Genehmigung Ihre Bonität, also Ihre persönliche Zahlungsfähigkeit. Sowohl PayPal als auch die Targobank greifen bei der Bonitätsprüfung auf Wirtschaftsauskunfteien wie die Schufa zurück. Diese berechnen aus diversen über Sie gesammelte Daten ein Scoring, das Rückschlüsse auf Ihre Bonität zulässt.

Wenn die Bonitätsprüfung positiv ausfällt, müssen Sie sowohl bei beiden Varianten nur noch einige formale Voraussetzungen erfüllen, damit Ihr Antrag auf Ratenzahlung genehmigt wird:

  • Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Ihr Wohnsitz muss in Deutschland liegen.
  • Sie müssen über ein Bankkonto verfügen, das bei einer in Deutschland ansässigen Bank geführt wird.

Ratenkauf bei Conrad: Das sind die Konditionen

Die Konditionen für den Kauf auf Raten bei Conrad unterscheiden sich abhängig von der gewählten Finanzierungsart.

Finanzierung über die Targobank

In Zusammenarbeit mit der Targobank bietet Conrad eine echte 0-Prozent-Finanzierung an. Ihnen entstehen als Kunden somit keine zusätzlichen Kosten durch den Kredit. Die Laufzeit ist dabei auf 12 Monate festgelegt. Von dieser kann auch nicht abgewichen werden. Der Mindesteinkaufswert für die 0-Prozent-Finanzierung bei Conrad beträgt 120,- Euro.

Wenn Sie eine andere Laufzeit wünschen, müssen Sie auf die Standard-Konditionen der Targobank zurückgreifen. Dabei beträgt der Mindesteinkaufswert 99,- Euro und der effektive Jahreszins 9,90 Prozent. Die Laufzeit können Sie zwischen 6 und 60 Monaten festlegen, solange Sie die monatliche Mindestrate von 10 Euro beachten.

Ratenzahlung powered by PayPal

Wenn Sie statt der Finanzierung über die Targobank auf die Ratenzahlung powered by PayPal zurückgreifen wollen, muss Ihr Warenkorb einen Wert zwischen 199,- Euro und 5.000,- Euro haben. Der effektive Jahreszins beträgt 9,99 Prozent. Dafür können Sie eine Laufzeit von 6, 12, 18 oder 24 Monate auswählen.

Um die Ratenzahlung powered by PayPal bei Conrad nutzen zu können, benötigen Sie kein PayPal-Konto. PayPal erlaubt außerdem außerplanmäßige Rückzahlungen – sie können auch den kompletten Kredit vor Ablauf der Laufzeit zurückzahlen.

Wann lehnt Conrad eine Ratenzahlung ab?

Da die Ratenzahlung bei Conrad entweder über die Targobank oder über PayPal realisiert wird, kommt eine Ablehnung des Antrags nicht direkt von Conrad, sondern von den beiden Partnern. Der häufigste Grund für eine Ablehnung ist eine nicht ausreichende Bonität. Sollten Sie negative Schufa-Einträge haben, führt das sowohl bei der Targobank als auch bei PayPal nahezu unweigerlich zu einer Ablehnung.

Unklar dagegen ist, welche Ansprüche an Ihr Schufascoring gestellt werden. Da die Anforderungen der Kreditgeber sich diesbezüglich stark unterscheiden können, lohnt es sich in jedem Fall, um Falle einer Ablehnung noch einmal die andere Variante zur Ratenzahlung zu versuchen. Aus Erfahrungen mit der Conrad-Ratenzahlung lässt sich sagen, dass die Targobank strengere Anforderungen hat als PayPal.

Zu einer Ablehnung kann es aber auch kommen, wenn Sie bereits zu viele Kredite aufgenommen haben. Beide Partner werden Ihren Antrag auch ablehnen, wenn Sie noch einen Kredit bei ihnen offen haben und es im Zusammenhang mit diesem zu Zahlungsproblemen kam.

Was können Sie bei Conrad kaufen?

Das Sortiment von Conrad umfasst etwa 750.000 Artikel. Von Computern über Multimedia, Modellbau-Zubehör und Gebäudetechnik bis hin zu Entwicklungskits, Haushaltsgeräte, Musikinstrumente und Werkzeug können Sie so gut wie alles bei Conrad bestellen, was mit Elektronik zu tun hat.

Ratenzahlung bei Conrad trotz Schufa

Eine schlechtes Schufa-Scoring ist der Hauptgrund für eine Ablehnung des Conrad Electronic Ratenkaufs. Die Schufa zu umgehen ist aber leider nicht möglich, wenn Sie den Ratenkauf direkt über Conrad abwickeln. Sowohl bei der Targobank als auch bei PayPal ist die Überprüfung der Bonität über die Schufa ein Automatismus. Eine Ratenzahlung „ohne Bonitätsprüfung“ oder „trotz Schufa“ ist somit bei Conrad nicht möglich.